Startseite  Kultur 

Kulinarisches

Die portugiesische Gastronomie hat im Fisch ihren wichtigsten Exponenten, da das Wasser und die Lage am Atlantik ihn zum besten Fisch der Welt werden lassen.

Es gibt jedoch eine Vielzahl von Gründen, die aus Portugal ein gastronomisches Reiseziel erster Wahl machen. Zum Fisch und zu den Meeresfrüchten, die am Rand des Meeres unter der angenehmen Sonne Portugals noch besser schmecken, kommt die enorme Vielfalt hochwertiger Tafelweine hinzu, die durch das mediterrane Klima gestärkt werden, das dem Olivenöl ebenfalls ideale Bedingungen bietet.

Daher kommt es, dass der Portwein seit Jahrhunderten ein bedeutender Botschafter Portugals ist, der heutzutage von anderen echt portugiesischen Produkten begleitet wird, wie das Pastel de Nata aus den klösterlichen Süßspeisen, sowie die Cataplana und die Meisterschaft talentierter Chefköche, die unsere Kochkunst mit diesem und vielen anderen Utensilien auf die Ebene der besten Gastronomie der Welt erheben.

Auch das Olivenöl ist wesentlicher Bestandteil der portugiesischen Küche. Es ist die Grundlage der vielfältigen und gesunden Ernährung, die in Portugal praktiziert wird, und zu der auch Brot, Oliven und andere Früchte, Obst und Kräuter gehören. Sie alle sind Zutaten der mediterranen Ernährung, eine Identität der portugiesischen Gastronomie, die zum Weltkulturerbe erhoben wurde.

Zur Liste außergewöhnlicher gastronomischer Produkte kommen noch die frischsten und natürlichsten Gemüse und Früchte hinzu, wie auch Fleischsorten mit geschützter Ursprungsbezeichnung und Bergkäsesorten, die einen den Himmel und die Landschaften Portugals preisen lassen.



Unterkünfte in Lissabon

Booking.com

Pauschalreisen nach Lissabon

Unterwegs in Lissabon