Startseite  Land und Leute 

Wirtschaft

Auch wenn ein beträchtlicher Teil des portugiesischen Festlandes landwirtschaftlich genutzt wird, machen landwirtschaftliche Exporte nicht den Großteil der Wirtschaft aus, wie es einst der Fall war. Natürlich hat Portugal schon immer hervorragende Weine, Olivenöl, Obst (insbesondere Orangen aus der Algarve), Kirschen und Birnen exportiert, aber das Land hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr auf den Handel konzentriert.

Über ein Drittel des Landes ist bewaldet und dank dieser Fülle von Bäumen produziert Portugal die Hälfte des weltweit hergestellten Korks. Außerdem befinden sich große Unternehmen im Land, wie eine weltweit bekannte Papierfirma, der weltweit größte Hersteller von Holzwerkstoffen und der älteste Produzent von Fischkonserven. Die Fischindustrie ist nach wie vor in Portugal vertreten.

Zu den weiteren großen Industriezweigen gehören Ölraffinerien, die Zementherstellung, die Produktion von Kunststofferzeugnissen, die Textilbranche, das Baugewerbe, die Stahlindustrie, die Schuh- und Lederindustrie und natürlich der Tourismus.

Portugal ist bekannt für seinen Wein und den besonders guten Fisch. Des Weiteren kommen wichtige Bodenschätze vor, wie Wolfram und Uran, welches in anderen Ländern weiterverarbeitet wird.



Unterkünfte in Lissabon

Booking.com

Pauschalreisen nach Lissabon

Unterwegs in Lissabon